13. Januar 2021

Ahaan Thai Restaurant

Wie kam es dazu, dass ein Traditionshaus wie das Kulm ein thailändisches Restaurant eröffnete?
Ahaan Thai Restaurant | © Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa
Ahaan Thai Restaurant | © Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa
Ahaan Thai Restaurant | © Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa
Ahaan Thai Restaurant | © Arosa Kulm Hotel & Alpin Spa
Im Ahaan Thai geniessen Sie köstliche Spezialitäten aus Fernost. Doch wie kam es eigentlich dazu, dass im Traditionshaus Kulm ein thailändisches Restaurant eröffnet wurde?

Die thailändische Königsfamilie lebte in den 1930er-Jahren vorwiegend in Lausanne. Ananda Mahidol, der 1934 als Neunjähriger König geworden war, ging dort zur Schule, ebenso sein jüngerer, 1927 geborener Bruder Bhumibol Adulyadej. Um das Skifahren zu erlernen, kam die Royal Family bis 1943 regelmässig nach Arosa ins Kulm. Eine Schwarz-weiss-Fotografie zeigt Bhumibol als Knaben in einem doppelreihigen Anzug mit Krawatte und umgeschnallten Skis. König Ananda starb 1946 unter mysteriösen Umständen; Bhumibol rückte nach, blieb bis zu seinem Tod im Oktober 2016 volle 70 Jahre auf dem Thron und war so der am längsten amtierende Staatschef des 20. Jahrhunderts.

1988 hat der damalige Hoteldirektor Christoph Ziegler zusammen mit dem Küchenchef Rudy Egli die Thai-Köche ins Kulm gebracht und das Ahaan Thai eröffnet. Das Koch-Trio aus Bangkok blieb dem Kulm für 20 Jahre treu – immer während der Wintersaison. Zu beginn wurden die traditionellen Gerichte in der entsprechend dekorierten Plessur serviert und erst ein paar Saisons später im jetzige Restaurant Ahaan Thai. Die jetzige Lokalität war damals das Fischrestaurant BELUGA. Das Ahaan Thai wurde von thailändische Mönchen geweiht und war von Anfang an ein grosser Erfolg. Lange Zeit hatte im aufgehängten Tempelchen immer eine Kerze gebrannt. Das Porträt von Bhumibol Adulyadej ziert das elegante Thai-Lokal im Kulm.

Bis heute ist das Ahaan Thai das erfolgreichste Thai-Restaurant in Arosa. Immer noch werden jährlich 3 Spitzenköche aus Bangkok extra für die Wintersaison eingeflogen und verwöhnen die Gäste mit der authentischen, thailändischen Küche. Schon seit einigen Jahren können die Köstlichkeiten auch Take-Away bestellt werden – mit Abholung oder Lieferung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kulm-janine-ryser.jpg
Autor
Janine Ryser
Zum Profil
Janine Ryser ist Eventmanagerin im Arosa Kulm Hotel. Sie ist ein wahrer KULMianer, die sich mit Liebe und Leidenschaft um das Wohl der Gäste kümmert.
Weitere Artikel des Autors

Ähnliche Beiträge